PFLANZEN IM SCHLAFZIMMER

Monstera Pflanze. Perfekt auch im Schlafzimmer für ökologisch nachhaltigen Schlaf

Pflanzen im Schlafzimmer – Ja oder Nein? Gleich vorweg: Pflanzen im Schlafzimmer sind wunderbar! Das ist doch schon mal eine gute Nachricht. Mehr noch: Pflanzen sind für ein ökologisch gesundes Schlafklima und die Schlafhygiene eine empfehlenswerte Ergänzung.

Ein paar „Finessen“, d.h. detaillierte Infos zu dem Thema haben wir bei ia io natürlich auch.

Zunächst: Woher kommt die Diskussion überhaupt? Vermutlich weil früher in Krankenhäusern die Pflanzen nachts immer auf den Gang gestellt wurden. Oder aufgrund der Tatsache, dass Pflanzen tagsüber Sauerstoff (O2) produzieren, nachts dagegen Kohlenstoffdioxid (CO2, oft auch Kohlendioxid, Kohlenstoff oder, in Getränken, Kohlensäure genannt).

In der Gesamtbilanz Tag-Nacht steht aber fest, dass jede Pflanze mehr Sauerstoff produziert, als sie verbraucht bzw. nachts CO2 produziert. Deshalb ist im Prinzip jede Pflanze im Schlafzimmer gut aufgehoben und trägt zu einem gesunden Schlafklima bei. Vor manchen zu intensiv duftenden Blüten raten wir dennoch ab, da die ätherischen Öle Kopfschmerzen verursachen können, z.B. Lilien u.ä. Acht geben sollte man außerdem, dass die Erde im Topf nicht wegen Staunässe schimmelt. Für einen guten Ablauf von überschüssigem Wasser sollte man also sorgen - oder man pflanzt Hydrokultur.

 
Ökologisch eingerichtetes Schlafzimmer im Greenary Stil mit Monstera und Überschlaglaken Satin Pure Bio Bettwäsche

Es gibt sogar Pflanzen, die speziell für Schlafzimmer empfohlen werden und gerade hier für ein gutes, gesundes Raumklima sorgen. Diese Pflanzen haben eine besondere Art der Photosynthese entwickelt, die sich CAM-Photosynthese nennt und sich insbesonders bei Sukkulenten findet.
 
Dies sind unsere Favoriten im Schlafzimmer:

 
  • Efeu
  • Bogenhanf
  • Grünlilie
  • Efeutute
  • Bergpalme
  • Goldblattpalme
  • Yuccapalme
  • Birkenfeige
  • Gummibaum
  • Zamie
  • Kakteen
  • Nachtfalterorchidee
  • Zimmertanne
  • Zyperngras
  • Aloe Vera
  • Einblatt 
​wirken sich besonders gut auf das Raumklima aus.
 
  • Lavendel
  • Jasmin
  • Rosmarin
haben milde ätherische Öle und ihr zarter Duft wirkt schlaffördernd.

Model mit Bio Bettwäsche in der Natur unter einem Baum in der Abendsonne oder Morgensonne. Ökologisch schlafen im Einklang mit der Natur

Sie sehen also: Pflanzen im Schlafzimmer sind eine wunderbar gesunde ökologische Bereicherung. Saubere Luft, Natur und Grün, Bio-Bettwäsche – guter Schlaf!